Milbentest

Zurück...


  

 1.   schnell    

  
  

-   Ergebnis schon nach 10 Minuten!

  
  

 2.   einfach 

  
  

-   wischen, tropfen, warten, ablesen

  
  

 3.   absolut ungiftig

  
  

-   wäßrige Phosphatpufferlösung

  
  

 4.   hochspezifisch 

  
  

-   erkennt zwei Milbenarten: Der.pter. und Der. far.

  
  

 5. hochempfindlich

  
  

-  Nachweis schon ab 2µg/g (Allergenbelastung / Staub)

  

Bild: © Linde Gas GmbH


Milben haben die Fähigkeit sich selbstständig fortzubewegen. Um günstige ökologische Bedingungen und Nahrung zu finden folgen sie dem Menschen auf Schritt und Tritt. So gelangen sie neben dem Bett auch in Teppichböden, Kleiderschränke und Kuscheltiere.

An all diesen Plätzen hat unser Immunsystem Kontakt mit den Milbenallergenen und reagiert im ungünstigen Fall mit einer Allergie. Der Erstkontakt vor der Entstehung einer Allergie wird als Sensibilisierung bezeichnet. Das Immunsystem erkennt bei der Sensibilisierung das Allergen als "Feind" an und reagiert beim nächsten Kontakt mit einer allergischen Reaktion. Diese Phase, in der das Immunsystem den Fremdstoff kennenlernt und ihn als "bekämpfungswürdig" einstuft, nennt man Sensibilisierungsphase.  Verschiedene Studien gehen inzwischen davon aus, dass aufgrund einer erhöhten Allergenexposition im frühen Lebensalter vermehrt Sensibilisierungen stattfinden könnten.

Der ALLERGIKA Milbentest hilft Ihnen schnell und zuverlässig zu erkennen wie hoch das Belastungsrisiko in Ihrer Wohnumgebung ist.

© Linde Gas GmbH